Elektroauto und Ladeinfrastruktur

Was die Elektromobilität betrifft, sind sich die Fachleute mittlerweile einig darüber, dass sie kommt. Spielraum gibt es einzig noch bei der Geschwindigkeit der Marktdurchdringung. Wohngebäude haben im Vergleich zur Fahrzeugflotte einen deutlich längeren Erneuerungszyklus. Entsprechend stellt sich nicht nur bei Neubauten die Frage nach der Einrichtung der benötigten Ladeinfrastruktur.

Elektroauto zu Hause laden – so lässt sich die Wallbox versichern

Eine Wallbox kann für Immobilieneigentümer eine interessante Option sein, um das Auto daheim zu laden – zum Beispiel über Nacht, wenn der Strom günstiger ist. Wie lässt sich eine solche Installation...

Mit dem E-Auto in die Ferien fahren?

Peter Schmid, Head of new mobility hub, Amag Import AG, stellt sich kritischen Fragen zur Elektromobilität.

E-Velo im Veloraum laden

Elektro-Fahrräder boomen. 2021 gingen rund 187‘000 E-Bikes über die Ladentische. Viele Schweizerinnen und Schweizer verbringen ihre Ferien zuhause und investieren in E-Bikes. Doch was wenn dem...

Ladestation im Mietverhältnis – neues Merkblatt für Vermieter

Welche Fragen stellen sich, wenn sich der Mieter fürs Elektroauto eine Ladestation in der Tiefgarage wünscht? Und was gilt es aus mietrechtlicher Sicht zu beachten?

(E-)Mobilität als Megatrend unserer Zeit

Bidirektionales Laden, Vehicle-to-Grid und Nutzen statt Besitzen – was die Elektromobilität heute schon kann und was noch dazukommen wird.

Wie grün ist die E-Mobilität wirklich?

Elektroautos gelten als sauber und klimafreundlich. Aber stimmt das wirklich? Was aktuelle Studien dazu sagen und welche Rolle der Schweizer Strommix spielt, erfahren Sie hier.

E-Ladestationen im STWE

E-Mobilität – Das Interesse an Elektromobilität und die Nachfrage nach geeigneten Ladestationen für Elektroautos haben zugenommen. Folgende Überlegungen sollten Stockwerkeigentümergemeinschaften...

«Die Angst, mit leerem Akku irgendwo stehen zu bleiben, habe ich verloren»

E-Mobility – Tagsüber lädt Thomas Koller das Elektroauto vor seinem Geschäft in Engelberg, nachts zu Hause in Hergiswil. Die Bewilligungen für die Installation der Ladestationen hat der technikaffine...

Stationäre Batterien speichern wertvolle Solarenergie

Mit einem stationären Batteriespeicher einer Photovoltaikanlage kann der durchschnittliche Eigenverbrauch um bis zu 80 Prozent gesteigert werden. Dadurch wird weniger Energie benötigt. Eine...

Elektro statt Benzin, mieten statt kaufen

Elektromobilität – Die Vorinvestitionen für Elektro-Ladestationen sind hoch. Dank neuer Miet- und Contracting-Modelle lassen sich diese Kosten vermeiden.

Ladeleistungen

Notladen (Haushaltsteckdose)mit höchstens 2 kW (< 10 km Reichweite je Ladestunde)
Normales Ladenmit höchstens 3,5 / 3,7 kW (rund 10 km Reichweite je Ladestunde)
Beschleunigtes Ladentypischerweise von 11 kW (bis 50 km Reichweite je Ladestunde)
Schnelles Ladentypischerweise von 22 kW (bis 100 km Reichweite je Ladestunde)

Die benötigte Ladeleistung ergibt sich aus der Zeit in der ein Elektrofahrzeug geladen werden kann. Für öffentliche Ladestationen, zum Beispiel auf Rastplätzen, kann mit bis zu 150 kW noch schneller geladen werden.